Wir unterstützen Kinder und ihre Eltern in drei Schritten

1. Schritt
Ausgehend von Ihren Anliegen und Fragen erarbeiten wir in einem ersten Gespräch eine vorläufige Diagnose.

2. Schritt
Bei einem weiteren Termin stellen Sie uns Ihr Kind vor und wir überprüfen bzw. verfeinern unsere diagnostischen Hypothesen. Daraufhin entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam konkrete neue Ansätze für den Alltag mit Ihrem Kind.

3. Schritt
Wieder ohne Kind. Im dritten Gespräch werden die Erfahrungen mit den ersten Maßnahmen besprochen, weitere unterstützende Schritte entwickelt und wird Raum für Ihre Fragen gegeben.

Je nach Bedarf bieten wir Ihnen darüber hinaus an:

  • psychologische Tests & Gutachten
  • eine weitere Begleitung im Sinne eines "Elterncoachings"
     
  • Kindertherapie / Lerntherapie
  • Rhythmische Massage
  • Embodiment-Concept Übungsprogramm
  • Familienberatung
  • Vernetzung mit anderen Fachleuten und Therapeuten

Verantwortlich: Roswitha Willmann, Annette Willand

Wir arbeiten mit allen Altersstufen – vom Kleinkind bis hin zum Jugendlichen – und mit allen Ausprägungsgraden – von einer leichten Besonderheit bis hin zu einer schweren Behinderung.

Anamnesebogen

Kinderreime