Wir betrachten die Ausreifung der Eigenwahrnehmungssinne - wie z.B. der Sensomotorik - sowie die emotionale Entwicklung in der Interaktion mit der Umwelt als wesentliche Bausteine für eine Persönlichkeit, die ihr menschliches Potential ausschöpfen kann.

Dafür stellen wir in der Kindertherapie zur Verfügung

  • einen Raum der ungeteilten Aufmerksamkeit, in dem sich das Kind wahrgenommen,  verstanden und angenommen fühlt
  • spielerische Anregungen mit deren Hilfe das Kind sich – seinen Körper, seine Impulse  und seine Gefühle – immer besser wahrnehmen und handelnd in die Welt bringen kann
  • ein achtsames menschliches Gegenüber, mit dem Interaktion und Beziehung zu anderen geübt werden

Unsere Methoden

  • Wir arbeiten mit Bewegung & Bewegungsspielen, Interaktionspielen, Elementen der sensorischen Integration, Spieltherapie, Lerntherapie und rhythmischen Massage
  • Wir integrieren Elemente der Aufmerksamkeits-Interaktionstherapie und des DIR/Floortime Ansatzes
  • Je nach Bedarf führen wir Einzeltherapien oder Eltern-Kind-Therapien durch. In jedem Falle werden die Eltern miteinbezogen, um den positiven Verlauf auch im Alltag zu unterstützen.

Unser Ziel ist es, Kinder darin zu unterstützen, selbstbewusste Persönlichkeiten zu werden, die ihre eigenen Intentionen wahrnehmen und umsetzen können, die in der Lage sind, stabile Beziehungen einzugehen und die lernbereit und lernfähig sind.

Verantwortlich: Roswitha Willmann, Annette Willand